Termine 2019

30. März 2019

Workshop zum Thema Ernährung:

"Mein Vogel mag das nicht, mein Vogel frisst das nicht... ",

darf man nicht verharmlosen, denn sehr oft leiden Sittiche und Papageien unter Übergewicht und/oder einer Mangelversorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen. In den meisten Fällen sind hierfür drei Ursachen festzustellen. Zum einen verlassen wir uns auf die Versprechungen der Futtermittelhersteller, zum anderen füttern wir auch oft falsch und/oder es fehlt eine Futtererziehung. 

Am 30. März 2019 widmen wir uns ausführlich der gesunden Ernährung von Sittichen und Papageien. Wir erklären ob im Futter tatsächlich drin steckt, was drauf steht, ob und wie man komplementiert, also welche Zusätze Ihr Vogel braucht und wie man diese verabreicht. Wir besprechen, was man tun kann, wenn der Vogel sich hartnäckig weigert auch das "Gesunde" zu fressen, wie man saisonal füttert und was beim Einkauf, der Lagerung und Zubereitung zu beachten ist. 
Und praktisch wird es auch, in unserer Futterküche stellen wir gemeinsam verschiedene Rezepte her.

Dieses Seminar beginnt um 14:00 Uhr und endet um 18:00 Uhr

Teilnahmegebühr 49,00 Euro 
Inhaber eines gültigen Premium-Abonnement der "Papageienzeit"  39,00 Euro


06. April 2019

Workshop zum Thema Nymphensittiche: Haltung, Beschäftigung und Clicker-Training

Dieser Workshop gibt Tipps zur Haltung und Beschäftigung (Contrafreeloading) von Nymphensittichen und anderen Sittichen. Ein weiterer Schwerpunkt ist das Clicker-Training. Heidrun Ferber wird genau erklären, wie man erfolgreich mit seinen kleinen Gaunern trainieren kann und wie Sie und Ihre Vögel davon profitieren.

Bekommen Sie Ihre Vögel am Abend wieder zuverlässig in die Voliere? Nehmen Ihre Vögel brav Medikamente, auch wenn es eine echt bittere Medizin ist? Können Sie Ihre kleinen Gauner wiegen und gehen sie freiwillig in eine Transportbox? Wie macht man faule Flieger wieder munter?

Heidrun Ferber erklärt, wie das Clicker-Training auch mi Ihren Nymphensittichen funktioniert. Natürlich sind auch Halter anderer Sittich- und kleineren Papageienarten herzlich willkommen.

Dieses Seminar beginnt um 14:00 Uhr und endet um 18:00 Uhr

Teilnahmegebühr 49,00 Euro
Inhaber eines gültigen Premium-Abonnement der "Papageienzeit"  39,00 Euro

Es sind nur noch wenige Plätze frei! 

18. Mai 2019

Was Sie schon immer über die Sittich- und Papageinhaltung wissen wollten! So könnte man den Inhalt dieses Seminars zusammenfassen.

Thema Gesundheit: Ansteckende und oft tödlich verlaufende Krankheiten, das Erkennen von Krankheitssymptomen und was man für die  Gesundheitsvorsorge bei Sittiche und Papageien tun kann. 
Thema Ernährung: Das beste Futterangebot nützt nichts, wenn der Vogel es nicht annimmt und nur seine Vorlieben bedient und was ist dran am vollmundigen Versprechen des Handels: "Alleinfuttermittel". Ist wirklich drin, was drauf steht? 
Thema Haltungskonzept: Mindestgrößen, Material und welche Umweltfaktoren, müssen Sie schaffen, damit Ihre Vögel gesund bleiben. 
Natürlich geht es auch um Beschäftigung, Umgang, Verhalten, Training und Vergesellschaftung, wie auch über gesetzliche Verpflichtungen, die sich aus dem Artenschutzgesetz ergeben.  

Dieses Seminar beginnt um 10.00 Uhr und endet gegen 18:00 Uhr. 

Teilnahmegebühr 69,00 Euro 
Inhaber eines gültigen Premium-Abonnement der "Papageienzeit"  49,00 Euro

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Aviator-Workshop in 4 Bausteinen in 2019

23. und 24. Februar  2019

Vögel müssen fliegen, damit sie gesund bleiben. Mancher Sittich- und Papageienhalter setzt sich deshalb mit dem Aviator auseinander, weiß aber nicht so recht, ob er oder seine Vögel tatsächlich dazu geeignet sind.

Der Aviator wurde speziell für Vögel entwickelt und den anatomischen Besonderheiten angepasst. Er wird in verschiedenen Größen angeboten und theoretisch kann man den Aviator vom kleinen Wellensittich bis zum großen Ara nutzen.

Im Baustein 1 (Samstag) widmen wir uns einigen wichtigen Themen, die es grundsätzlich vorher zu klären gilt, um die Eignung von Vogel und Halter für das Aviator-Training zu prüfen.
Hierzu sind unter anderem Kenntnisse über Anatomie, Lernverhalten und Training notwendig.

Im Baustein 2 (Sonntag) wird es praktisch. Claudia Schlüter und Diana Danev werden Schritt für Schritt erklären, welche Trainings Voraussetzung sind und wie man diese trainiert. Sie werden erfahren, wie man seinen Vogel an den Aviator gewöhnt und man daraufhin arbeitet, dass Geschirr anlegen zu können.

Baustein 1: Samstag von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Baustein 2:  Sonntag von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Für diesen Workshop stehen verschiedene Kursgebühren zur Verfügung. Sie können die Bausteine einzeln oder mit Preisvorteil kombiniert buchen. Weitere Preisinformationen entnehmen Sie bitte im Shop, wo Sie sich auch anmelden können. Bei Fragen sind wir auch telefonisch für Sie erreichbar. 


06. und 07. Juli 2019

Sie sind soweit, dass Ihr Vogel das Geschirr freiwillig trägt? Dann können wir den nächsten Schritt im Training angehen.

Bevor es nach draußen geht, muss Ihr Vogel noch ein paar weitere Dinge lernen. Aber keine Sorge, die größte Hürde haben Sie genommen. Von jetzt an wird es leichter. Trotzdem müssen Sie weiterhin geduldig bleiben und dürfen den Baustein 3 nicht überspringen.

Im Baustein 3 trainieren wir nun Übungen, die Ihr Vogel sicher mit Aviator absolvieren muss, bevor es nach draußen geht. Dies dient der späteren Sicherheit und der Vertrauensbindung. Außerdem sollte Ihr Vogel bereits jetzt auf das Draußen vorbereitet werden, wie Sie auch. In diesem Baustein geht es auch um die Sicherheit, welche Gefahren Sie kennen und erkennen müssen.

Im Baustein 4
Geht es dann endlich raus. In diesem vorletzten Baustein bereiten wir Sie und Ihre Vögel auf das Fliegen am Aviator vor. Jetzt gilt es, das bereits Erlernte draußen zu praktizieren und erneut zu festigen. Erst wenn Sie Ihren Vogel sicher abrufen können, lassen wir ihm die lange Leine...

Baustein 1: Samstag von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Baustein 2:  Sonntag von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Für diesen Workshop stehen verschiedene Kursgebühren zur Verfügung. Sie können die Bausteine einzeln oder mit Preisvorteil kombiniert buchen. Weitere Preisinformationen entnehmen Sie bitte im Shop, wo Sie sich auch anmelden können. Bei Fragen sind wir auch telefonisch für Sie erreichbar.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

26. und 27. Oktober 2019

Vögel müssen fliegen, damit sie gesund bleiben. Mancher Sittich- und Papageienhalter setzt sich deshalb mit dem Aviator auseinander, weiß aber nicht so recht, ob er oder seine Vögel tatsächlich dazu geeignet sind.

Der Aviator wurde speziell für Vögel entwickelt und den anatomischen Besonderheiten angepasst. Er wird in verschiedenen Größen angeboten und theoretisch kann man den Aviator vom kleinen Wellensittich bis zum großen Ara nutzen.

Im Baustein 1 (Samstag) widmen wir uns einigen wichtigen Themen, die es grundsätzlich vorher zu klären gilt, um die Eignung von Vogel und Halter für das Aviator-Training zu prüfen.
Hierzu sind unter anderem Kenntnisse über Anatomie, Lernverhalten und Training notwendig.

Im Baustein 2 (Sonntag) wird es praktisch. Claudia Schlüter und Diana Danev werden Schritt für Schritt erklären, welche Trainings Voraussetzung sind und wie man diese trainiert. Sie werden erfahren, wie man seinen Vogel an den Aviator gewöhnt und man daraufhin arbeitet, dass Geschirr anlegen zu können.

Baustein 1: Samstag von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Baustein 2:  Sonntag von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Für diesen Workshop stehen verschiedene Kursgebühren zur Verfügung. Sie können die Bausteine einzeln oder mit Preisvorteil kombiniert buchen. Weitere Preisinformationen entnehmen Sie bitte im Shop, wo Sie sich auch anmelden können. Bei Fragen sind wir auch telefonisch für Sie erreichbar. 


Weitere Angebote in 2019

01. und 02. Juni  2019

Workshop für Clicker-Training mit Papageien

"Vogelkundige Tierärzte und Verhaltensexperten kennen und bestätigen die Vorteile, die gut trainierte Vögel genießen. Training schafft Vertrauen, Training bedeutet Kommunikation. Trainierte Vögel erleben mehr Freiheit, Abwechslung und sind gesünder. Trainierte Vögel verhalten sich freundlicher, entwickeln seltener Verhaltensprobleme und werden seltener weggegeben."


Teil 1 (Samstag) der Beginner-Workshop 


Sie interessieren sich für Clicker-Training, finden aber irgendwie nicht den richtigen Einstieg?
Kein Problem. Clicker-Training ist gar nicht schwer und wir zeigen Ihnen gerne, wie es funktioniert und wieviel Spaß es Mensch und Tier bereitet.

Lernen Sie im Teil 1 die Grundlagen und absolvieren Sie erste kleine Trainings mit unseren Clever-Birds: den Graupapageien Ruby und Onyx, den Weißbauchpapageien Pippa und Rösti und den Aras Eddy und Sophie, Pauline und Romeo.

Alle Teilnehmer erhalten ein Teilnahme-Zertifikat und einen individuellen Trainingsplan, mit dem sie das Gelernte Zuhause gleich mit ihren Vögeln umsetzen können.

Teil 2 (Sonntag) findet der Workshop für bereits fortgeschrittenere Clicker-Trainings statt.

Dieser Workshop eignet sich auch für alle, die die Grundlagen beherrschen und sich nun an komplexere Trainings heranwagen möchten. Dieser Workshop empfiehlt sich aber auch, wenn Sie die Grundlagen beherrschen, aber weitere Erfolge ausbleiben, das Training stagniert.

Alle Teilnehmer erhalten ein Teilnahme-Zertifikat und einen individuellen Trainingsplan, mit dem sie das Gelernte Zuhause umsetzen können.

Teil 1: Samstag von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Teil 2:  Sonntag von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Für diesen Workshop stehen verschiedene Kursgebühren zur Verfügung. Sie können die Bausteine einzeln oder mit Preisvorteil kombiniert buchen. Weitere Preisinformationen entnehmen Sie bitte im Shop, wo Sie sich auch anmelden können. Bei Fragen sind wir auch telefonisch für Sie erreichbar. 


24. August 2019 

Workshop mit Papageien zu Körpersprache und Vergesellschaftung

"Auch wenn Papageien sprechen, sogar situationsbezogen, so sprechen sie nicht die selbe Sprache wie wir Menschen", erkläre ich oft in meinen Seminaren und Vorträgen. Dass wir schnell dem Irrtum erliegen, Sprache beziehungsweise die Körpersprache unserer Vögel falsch zu interpretieren, liegt daran, dass sie es uns teilweise ganz schön schwer machen. Obschon sie so gar nicht menschlich aussehen, muten doch viele ihrer Handlungen sehr menschlich an und wenn sie dann auch noch "Papa" oder "Mama" rufen, ich bitte Sie, dann geht uns das Herz auf und die Emotion verwehrt uns den sachlichen Blick.

Diesen benötigen wir aber, denn wenn wir Körpersprache nicht oder falsch deuten, kommt das - je nach Situation - bei unserem Gegenüber, dem Papagei gar nicht gut an.  Sehr häufig entstehen durch gegenseitige Missverständnisse, Kommunikation ist ja keine Einbahnstraße, Unmut, Angst oder gar Aggression. Problemverhalten wie Beißen zum Beispiel können genau deswegen entstehen.

In diesem Workshop widmen wir uns also der Körpersprache unserer Vögel und erklären, wie sie mit uns, aber auch untereinander kommunizieren.

Dieses Wissen unterstützt Sie Ihre Vögel besser zu verstehen und ein gegenseitiges Vertrauen aufzubauen. Es hilft Ihnen auch bei der Vergesellschaftung.

Samstag von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr


Für diesen Workshop stehen verschiedene Kursgebühren zur Verfügung. Preisinformationen entnehmen Sie bitte im Shop, wo Sie sich auch anmelden können.

Bei Fragen sind wir auch telefonisch für Sie erreichbar.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

15. Juni  2019 in Wien

In diesem Seminar für Sittich- und Papageienhalter geht es thematisch um die Grundlagen der modernen Sittich- und Papageienhaltung. 
Im letzten Jahrzehnt hat sich das Wissen um die Bedürfnisse und Haltungsanforderungen dieser Vögel schnell weiterentwickelt. Hierzu beigetragen haben neue Erkenntnisse in der Vogelmedizin genauso wie Innovationen bei Haltungskonzepten oder im Angebot von Futtermitteln.
Dieses Seminar wird Sie Ihr Wissen auf den aktuellen Stand bringen und Sie über diese Neuerungen informieren, die sich an den Bedürfnissen der Vögel und einer tiergerechteren Haltung orientieren. 
Veranstalter/Gastgeber in Wien sind die Papageienfreunde Österreich. Dieser Verein hat sich die Förderung einer aufgeklärten Sittich- und Papageienhaltung in Österreich zum Ziel gesetzt, um engagierte Sittich- und Papageienhalter mit aktuellen Informationen zu unterstützen. 
Die Papageienfreunde Österreich engagieren sich aber auch im Tier- und Artenschutz und bieten Beratung für interessierte Vogelhalter. Darüber hinaus organisieren die Papageienfreunde Österreich immer wieder Treffen Gleichgesinnter, um sich in gemütlicher Atmosphäre auszutauschen und am gemeinsamen Hobby zu erfreuen. 

Wenn Sie an diesem Seminar Interesse haben und weitere Infos benötigen, oder sich anmelden möchten, dann wenden Sie sich bitte an Herrn Andreas Schwarz in Österreich. 

Wien ist eine wunderschöne Stadt und immer eine Reise wert. Wenn man diese auch noch mit dem Hobby verbinden kann, dabei Gleichgesinnte trifft, dann lohnt es sich gleich doppelt. 

Ich freue mich auf Wien und Sie,
Ihre Claudia Schlüter